HERZLICHE EINLADUNG:

In seiner 16. Veranstaltungsreihe diskutierte der AKS Dresden mit Praktiker*innen, Hochschulvertreter*innen und Interessierten die Themen Flucht, Migration und Asyl sowie Spannungsfelder Sozialer Arbeit. Im Nachgang entstand das vorliegende Denkpapier. Es dokumentiert begonnene Diskussionen und führt sie zum Teil weiter.

Bitte um Spenden

Die Arbeit des AKS kostet Geld. Auch wenn unsere Veranstaltungen grundsätzlich kostenfrei sind, kosten sie natürlich Geld. Wir bitten daher um Spenden.

13. Veranstaltungsreihe des Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit Dresden 2014

 

"Wessen Interessen vertritt Soziale Arbeit?"

1. Veranstaltung: "Hier sagst Du, wo es langgeht" 13.05.2014, 19-21Uhr mit Prof. em. Dr. Timm Kunstreich, Moderation: Andreas Borchert

2. Veranstaltung: Soziale Arbeit als Regierung - wider Willen? 27.05.2014, 19-21Uhr mit Prof. Dr. Susanne Maurer (Uni Marburg), Moderation: Christiane Löffler

3. Veranstaltung: "Konservativ - Kritisch - Paternalistisch? Über die Bedeutung von Haltungen Sozialarbeitender. 27.06.2014, 19-21Uhr mit Prof. Dr. Holger Ziegler (Uni Bielefeld), Moderation: Björn Redmann

 

Genauere Informationen sind im Flyer einzusehen:

Wessen_Interessen.pdf

Audio-Rückblick 13. Veranstaltungsreihe

Dank Stefan vom AKS Dresden hier die Einzellinks zu den Audios der letzten Veranstaltungsreihe:

2. Veranstaltung: Soziale Arbeit als Regierung - wider Willen? 27.05.2014, 19-21Uhr mit Prof. Dr. Susanne Maurer (Uni Marburg), Moderation: Christiane Löffler

Zum Audio-Mitschnitt

3. Veranstaltung: "Konservativ - Kritisch - Paternalistisch? Über die Bedeutung von Haltungen Sozialarbeitender. 27.06.2014, 19-21Uhr mit Prof. Dr. Holger Ziegler (Uni Bielefeld), Moderation: Björn Redmann

Zum Audio-Mitschnitt